Die 4 Orte Ausstellung ist seit gestern abend komplett – das bisher fehlende Puzzlestück im Lichthof des Rathauses kann ab sofort an Wochentagen von 9-18 Uhr kostenlos besichtigt werden. Ebenfalls noch gefehlt hat die stark nachgefragte Künstlerliste für die Ausstellungen – bitte sehr.

Noch ein Blick zurück auf Detlef Schweigers Installation “Wendebahnhof” gestern abend –

Wendebhf Bildermann 2Ohne Uns! Projekt riesa efau

– ein paar Eindrücke finden sich auch beim Dresdner Blechblog, die Kurzversion ist heute abend ab 21:50 Uhr noch einmal auf der großen Bühne der Prager Straße zu sehen – und dann geht’s schon weiter mit der ersten Führung durch die Weiten der Ausstellungsräume in der Prager Spitze, wieder am Sonnabend um 16 Uhr. Begleiten wird Sie dort der Kurator Paul Kaiser himself.


Beim nächsten Führungstermin in der kommenden Woche berichtet dann Gwendolin Kremer in der Motorenhalle über die Situation einiger Dresdner Künstler nach ihrer Ausreise über Westberlin in den frühen 1980er Jahren. Außerdem warten ein Abend mit den Dresden-Filmen von Jürgen Böttcher (Mittwoch, 14.10., Motorenhalle) und ein Gespräch über feministische Positionen in der alternativen Dresdner Kunst der 1980er mit Christine Schlegel und Else Gabriel (Donnerstag, 15.10., Prager Spitze) auf neugierige Besucher.

Foto: bildermann.de

Comments are closed.